signet chor st.johann
Musikforum Davos

Davoser Abendmusiken

Musik im Gottesdienst

Chor St.Johann

Kinderchor Davos

Cantilena Davos

Motette Maienfeld

Texte / Bilder

Personen

Kontakt

Links


musikforum davos

Otto Widmer
Pardellgasse 42
CH-7304 Maienfeld
Telefon +41 79 657 56 76
info@musikforum-davos.ch

Informationen zum Tätigkeitsprogramm des Chors St.Johann finden sich neu unter www.davos-reformiert.ch

Der Chor St.Johann pflegt seit Beginn seines Bestehens ein zugleich ansprechendes wie anspruchsvolles Repertoire. Er versteht sich zwar als kirchlicher Chor, nicht aber als Kirchenchor im überlieferten Sinne. Die vom Chor St.Johann gestalteten musikalisch liturgischen, thematisch konzentrierten Gottesdienste zeichnen sich durch gedankliche und musikalische Vielfalt aus, und die Konzerte mit grossen Werken der abendländischen Musiktradition bilden einen beständigen Wert im Davoser Musikleben. Der Chor St.Johann probt projektbezogen.  Der jährlich erscheinende Chorbrief informiert über Programme und Termine und ladet zum Mitsingen ein.
Der Leiter des Chors, Otto Widmer, studierte evangelische Kirchenmusik in Esslingen (BRD). Nach Diplomabschluss folgten ergänzende und vertiefende Studien in Orgelspiel, Dirigieren, Gesang und Gesangspädagogik. Acht Jahre lang war er Kantor der evangelischen Kirchgemeinde Luzern; seit 1981 lebt und arbeitet Otto Widmer in Davos.

Neue, an gehaltvollem Chorsingen interessierte Mitglieder sind stets willkommen. Auskünfte und Anmeldungen bei Otto Widmer (Adresse nebenstehend) oder direkt in den Chorproben (jeden Dienstag um 20 Uhr im Evangelischen Kirchgemeindehaus, Obere Strasse 12, 7270 Davos Platz).

Neu ist das Lied, das uns neu macht - auch wenn es ein ganz altes ist.   Dietrich Bonhoeffer 


aktuell
Bach und Mendelssohn

Am Wochenende, 21./ 22. Juni erklingen in Bad Ragaz und Davos Platz Choralkantaten von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn. Unter der Leitung von Otto Widmer singen und musizieren der Chor St.Johann Davos, vier Vokalsolisten und die Kammerphilharmonie Graubünden.
Felix Mendelssohn lernte durch seine Mutter und durch seinen Lehrer und Mentor Carl Friedrich Zelter die Musik Johann Sebastian Bachs kennen und schätzen. Im Rahmen intensiver Auseinandersetzung mit dem Werk des grossen Leipziger Thomaskantors komponierte der junge Mendelssohn unter anderem die Choralkantaten „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ und „Christe, du Lamm Gottes“, zu deren Entstehung er schrieb: „Ich habe geschrieben, wie es mir zu Muthe war, und wenn mir einmal bei den Worten so zu Muthe geworden ist wie dem alten Bach, so soll es mir umso lieber sein.“
Im Konzert des Davoser Chors St.Johann und der Kammerphilharmonie Graubünden
werden den zwei genannten Werken zwei Kantaten (BWV 93 und BWV 23) von Johann Sebastian Bach gegenübergestellt. Solcherart wird hörbar, wie Mendelssohn den Geist Bachs interpretierte und in seine eigene Musiksprache, die wir heute „romantisch“ nennen, übersetzte.

Das festliche und klangschöne Chorkonzert findet am Samstag, 21. Juni um 20 Uhr in der katholischen Kirche Bad Ragaz und am Sonntag, 22. Juni um 17 Uhr in der Kirche St.Johann Davos Platz statt. Karten zu sfr. 25.- sind je an den Abendkassen erhältlich.


Chor Termine 2013-2014 (PDF)
zur Geschichte des Chors St.Johann (PDF)
jubiläumskonzert

chor st.johann

misa criolla